Menü
  • "Ich habe mir meinen Lebenstraum verwirklicht!"

    "Ich habe mir meinen Lebenstraum verwirklicht!"

    Viktorianische Gewächshäuser

  • "Unser absoluter Lieblingsplatz"

    "Unser absoluter Lieblingsplatz"

    Exklusive Wintergärten

  • "Bei jedem Wetter genießen unsere Gäste das angenehme Ambiente"

    "Bei jedem Wetter genießen unsere Gäste das angenehme Ambiente"

    Gastronomie und Freizeit

  • "Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unendlich!"

    "Die Einsatzmöglichkeiten sind schier unendlich!"

    Gewerbebauten

  • "Ihr zuverlässiger Partner für die Umsetzung Ihres Projektes"

    "Ihr zuverlässiger Partner für die Umsetzung Ihres Projektes"

    Gartencenter und Gewächshäuser

  • "Unsere Stromversorgung nehmen wir selbst in die Hand"

    "Unsere Stromversorgung nehmen wir selbst in die Hand"

    Energiekonzepte von GlasMetall

Photovoltaik nach wie vor ein Thema

08.08.2014

Firma GlasMetall möchte Informationsbedarf künftig an verschiedenen Standorten in der Umgebung gerecht werden - 35 Interessierte beim ersten Infoabend

GlasMetall im Klönsnack 413

GlasMetall im Klönsnack 413

Photovoltaik (PV) ist trotz der Novellierung des EEG durchaus lohnenswert sagen die Experten - und diese Form erneuerbarer, emissionsfreier Energien ist in der Bevölkerung nach wie vor ein Thema. Das bewies zumindest die Informationsveranstaltung, zu der die Firma GlasMetall aus Sielhorst unlängst ins örtliche Dorfgemeinschaftshaus eingeladen hatte. 35 Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich über Photovoltaikanlagen, verschiedene Gesamtkonzepte (mit und ohne Speicher) sowie die Folgen der seit 1. August 2014 geltenden Gesetzesänderung zu informieren.

Wie funktioniert PV und was muss man beachten? Was ändert sich mit dem neuen EEG und inwiefern ist PV weiterhin lohnenswert? Aspekte, auf die GlasMetall-Geschäftsführer Rüdiger Wolf in seinem Einstiegsreferat ebenso einging wie auf die eigenverbrauchsrelevanten Fragen: Wie speichert man Strom? Wie reduziert man Stromkosten? Strom ab 10 Cent, wie geht das? Im Anschluss stand das fünfköpfige GlasMetall-Expertenteam den Zuhörern bei allen Fragen Rede und Antwort. „Der rege Austausch nahm sogar wesentlich mehr Zeit des Abends in Anspruch als eigentlich geplant“, freut sich auch Bastian Jäntsch, Leiter der PV-Abteilung. „Das zeigt, dass in der Bevölkerung durchaus ein großer Informationsbedarf bei Privatleuten und Gewerbetreibenden besteht.“ Um diesem gerecht zu werden, werde man künftig in regelmäßigem Rhythmus derartige Infoveranstaltungen anbieten, richtet Jäntsch den Blick in die Zukunft. „Nicht nur vor Ort, auch in anderen Städten und Gemeinden der Umgebung möchten wir diesen aufklärenden Service bieten.“ Die Termine werden frühzeitig über die heimische Presse bekannt gegeben.

Natürlich berät die Firma GlasMetall Interessenten, die sich mit dem Gedanken der Anschaffung einer Photovoltaikanlage tragen, jederzeit auch direkt vor Ort in einem persönlichen Gespräch. Text: Anja Schubert + Foto: GlasMetall

Zurück
DIEWERBEREI